Themen/Ankündigungen

Foto-Ausstellung zum Jahrestag der Atomkatastrophe von Tschernobyl

31.03.2014

23. April bis 15. Mai 2014 in der ev. Stadtkirche Gr.-Gerau

3000 Bequerel - eine Region am Ende des Ausnahmezustandes

Tim Jaworr (Fotos) und Oliver Heil (Text) in Zusammenarbeit mit dem Kirchenvorstand der Stadtkirchengemeinde GG und der Friedensinitiative Mörfelden-Walldorf.

weiterlesen

Earth Hour

27.03.2014

Weltweit schalten Millionen von Menschen für eine Stunde die Lichter aus, um ein Zeichen für den Schutz unseres Planeten zu setzen. Einfach nur Licht aus, alle Stecker von Geräten ziehen, die nicht unbedingt mit Strom versorgt sein müssen und bei Kerzenlicht eine besinnliche Stunde erleben.

Mehr Informationen: http://www.wwf.de/earth-hour-2014/

Mahnwache Marktplatz GG zum 3. Jahrestag von Fukushima

02.03.2014

Dienstag, 11.3.2014 18:00

anschließend Vortragsabend mit der japanischen Journalistin

Mako Oshidori

20 Uhr, Kulturcafé-Saal, Altes Amtsgericht Groß-Gerau

Hier die wichtigsten Fakten aus ihrem Vortrag »

Demo zum AKW Neckarwestheim

02.03.2014

Sonntag, 9.3.2014 13:00

Vor 3 Jahren, am 11.03.2011, ereignete sich ein 3-facher Super-GAU. Die zerstörten Reaktoren sowie die großen Lagerbecken für abgebrannte Brennstäbe werden weiterhin unter haarsträubenden Bedingungen mit Unmengen von Wasser von außen gekühlt. Jeden Tag entweicht radioaktives Kühlwasser in den Pazifik... (Text: endlich-abschalten.de)

Hier gibt's einige Bilder von der Demo »

nähere Infos auf: endlich-abschalten.de »

Stromspeicher und dezentrale Energiewende

26.01.2014

Dienstag, 18. Februar 2014, 20 Uhr

Stromspeicher und dezentrale
Energiewende

Jürgen Eiselt, zertifizierter Energieberater und Buchautor aus Frankfurt, erläutert Möglichkeiten und Notwendigkeiten von Speichertechnologien.

Außerdem berichten Herr Bernhard Fenn von der HSE/Darmstadt und Herr Heinz-Peter Becker, Bürgermeister der Stadt Mörfelden-Walldorf, vom dortigen lokalen Anwendungsbeispiel für Stromspeicher im Rahmen eines EU-Forschungsprojektes für intelligente Netze der Zukunft.

Kulturcafé-Saal Groß-Gerau, der Eintritt ist frei

Hier geht's zum Artikel im Groß-Gerauer Echo »